Mahnschreiben erstellen

Bei korrekter Eingabe der Zahlungs- und Mahnfristen im Kundenprofil macht TOM Sie auf die Fälligkeit von Forderungen und auf Überschreitungen der Zahlungs- und Mahnfristen aufmerksam.

 

Die Textvorlagen für gedruckte Mahnschreiben können in den Programmeinstellungen - Formulare >Mahnung definiert werden. Für jede der beiden Mahnstufen steht eine Textvorlage zur Verfügung.

Ab Version 13 können Mahnschreiben auch per E-Mail erstellt und verschickt werden. Die Textvorlage dafür wird unter Programmeinstellungen - Formulare >E-Mail >Mahnung definiert. (Hier wird nicht zwischen verschiedenen Mahnstufen unterschieden.)

Es wird eine ausformulierte Mailnachricht erzeugt, an die die PDF-Rechnung, sofern korrekt gespeichert, automatisch angehängt wird.

 

 

Erstellung

Rufen Sie  Offene Posten  auf um die anzumahnenden Rechnungen schneller zu überblicken.

 

Gedruckte Mahnschreiben

Achten Sie auf die Eintragung in der Spalte 'Status'.  !  steht für Mahnstufe 1,  !!   für Mahnstufe 2. Die jeweiligen Mahnstufen werden aus den Fristen generiert, die Sie im Kundenprofil speziell für diesen Kunden angegeben haben.
Klicken Sie auf diese Eintragung in der Liste, um das Mahnschreiben zu erstellen. Es wird automatisch im Korrespondenzteil des Kundenprofils angelegt und kann dort weiter editiert werden.

Hinweis: Möchten Sie mehrere Forderungen an den Kunden in einem Mahnschreiben zusammenfassen, so wechseln Sie in das jeweilige Kundenprofil >Extras.

 

Mahnschreiben per Mail

Klicken Sie auf das Mail-Icon im Editierteil eines Rechnungspostens.