Sonderprojekt: Teilprojekt an verschiedene Übersetzer aufteilen

Top  Previous  Next

Mit dieser Funktion können Sie ein Teilprojekt splitten, bspw. an mehrere Übersetzer aufteilen, ohne dass die erzeugten Teilprojekte auf der Kundenrechnung erscheinen.

 

Hintergrund

Normalerweise erscheint jedes angelegte Teilprojekt automatisch auf der Rechnung. Es erscheint aber wenig sinnvoll, dem Kunden die interne Aufteilung bei großen und/oder eiligen Projekten auf der Rechnung zu übermitteln.

 

Beispiel: Sie möchten 50 Seiten bis zum nächsten Tag übersetzen lassen.

Erstellen Sie 5 Teilprojekte, z.B. Sprachkombi DE-EN, und markieren Sie alle 5 Teilprojekte als "Sonderprojekte".
Passen Sie ggf. im Auftragsformular an die externen Übersetzer das Feld "Sprache/Leistung" an: "DE-EN, Seiten 11-20" usw.
Behandeln Sie diese Sonderprojekte wie ganz normale Teilprojekte - alle Statusmeldungen werden erzeugt und die Übersetzerprojekte und -umsätze werden vollständig erfasst. Evtl. Kundenpreise werden nicht in den Rechnungsbetrag aufgenommen.

 

 Bitte beachten 

Sie können auch völlig auf die Eingabe von Kundenpreisen verzichten, in diesem Fall müssen Sie das Teilprojekt zusätzlich noch als Rechnungsposten markieren, denn dadurch wird während der Fakturierung die Fehlermeldung unterdrückt, wenn für ein Teilprojekt kein Preis eingetragen wurde.

 

Bevor Sie Ihr 50-Seiten-Projekt fakturieren, müssen Sie noch sämtliche Kunden-Einzelpreise bzw. Stückpreise und Anzahl) (nicht die Übersetzerpreise/-daten !) zusammenfassen und in ein neues, "normales" Projekt hineinschreiben, welches auf Ihrer Rechnung erscheint.