Übersetzer-Honorare verwalten

Top  Previous  Next

Der Bereich Honorare  in der Übersetzer-Profilansicht

ermöglicht Ihnen die Kontrolle eingehender Übersetzer-Rechnungen
gibt Ihnen Überblick über anstehende, aber noch nicht in der Finanzverwaltung erfasste Verbindlichkeiten
nimmt Ihnen in erheblichem Maße Arbeit ab

 

Konzept

Alle noch nicht berechneten Übersetzer-Honarare aus Teilprojekten mit Übersetzerbeteiligung stehen in einer Liste innerhalb des Übersetzerprofils zur Verfügung und können bequem geprüft und verbucht werden.

Neben der Einzelansicht (offene Honorare EINES Übersetzers) gibt es eine Gesamtübersicht ALLER offenen, d.h. noch nicht verbuchten Teilprojekte (große Schaltfläche neben der Honoerar-Einzelansicht oder  Menü  Übersetzer  in Listenansicht). Hier bekommen Sie einen Überblick über sämtliche anstehenden Verbindlichkeiten.  

Die Verrechnung der Honorare erfolgt normalerweise für jeden Übersetzer einzeln. Allerdings gibt es in der Gesamtübersicht der offenen Honorare eine administrative Funktion, bei der Sie sämtliche Teilprojekte als bezahlt ausbuchen können: unten in der Liste sehen Sie eine Bildschirmtaste Alle offenen Honorare als bezahlt buchen.

 

Honorare aus Teilprojekten verrechnen

In der Honorar-Einzelansicht im Übersetzerprofil sehen Sie alle Aufträge des Übersetzers, die noch nicht verrechnet wurden. Die Liste ist unterteilt in eine Tabelle mit ÜBERSETZUNGS-Projekten (oben) und PRÜFER/Lektorats-Projekten (unten).

Jedes Teilprojekt enthält eine Markierungsoption, welche anzeigt, ob das Übersetzer-/Prüferhonorar bereits abgerechnet wurde. Im Teilprojektfenster ist dies eine kleine Checkbox links neben dem Preisfeld. (Sie haben Zugriff auf dieses Feld auch aus der Finanzverwaltung heraus, während Sie eine Eingangsrechnung verbuchen.)

Die unverrechneten Teilprojekte können auf unterschiedliche Weise weiter verarbeitet werden:

 

Schritt 1: Kontrolle

Sie haben die Eingangsrechnung eines Übersetzers vorliegen und möchten die Richtigkeit der Angaben überprüfen. Markieren Sie jedes auf der Rechnung aufgeführte Projekt in der Honorarliste und lassen Sie sich dann

die Summe durch Klick auf die Taste berechnen.

Die Beträge werden summiert; die Summe erscheint im Feld Bereits erfasste Honorare.

 

Schritt 2: Endgültige Ausbuchung und Erfassung der Eingangsrechnung in Finanzen

Sie können nachfolgend die errechnete Summe als neuen Posten an die Finanzverwaltung übertragen: Klicken Sie auf . Dabei besteht die Möglichkeit, einen Vermerk hinzuzufügen, bspw. die Rechnungsnummer.

Nun wird im Teilprojekt die "Verbucht"-Option gesetzt und Sie finden den neu erzeugten Posten in Finanzen >Übersetzerrechnungen.

Im Übersetzerprofil, Honoraransicht sehen Sie eine Übersicht "Verbuchte Honorare".

 

Ansicht / Druck der erfassten Rechnungsposten

Nach Erstellung des Eingangsrechnungspostens in Finanzen können die Rechungsposten (Teilprojekte) angezeigt und ausgdruckt werden.