Benutzereinstellungen / Stammdaten & Allgemeines

Top  Previous  Next

 

hmtoggle_folder1        Finanzen und Währung - Eigene Angaben

Bilanzwährung

Die Währung, in der Ihr Zahlungsverkehr verbucht wird.
 

Berechnungsgrundlage (Wörter/Zeile) -- Eigene Zeilenlänge

Sie können hier bestimmen, welche Berechnungsgrundlage Sie Ihren Kunden gegenüber im Normalfall verwenden. Der hier eingetragene Wert wird in der Textzählung und in der TM-Analyse für eine Zeilenberechnung eingesetzt. In der Übersetzerverwaltung wird diese Angabe verwendet, um die effektiven Preise zu ermitteln, sollte ein Übersetzer einen anderen Berechnungsmodus als Sie verwenden.

 

Datum-Trennzeichen und -format für Bildschirmanzeige

Manche speziell formatierten Datumsangaben in TOM benötigen diese Information.

 

Besteuerungsgrundlage

'Ist-Besteuerung' bedeutet, dass der Zahlungsein- und ausgang maßgeblich für die Steuerhöhe ist, bei Soll-Besteuerung gilt das Entstehungsdatum. Kleinere Agenturen und Freiberufler versteuern gewöhnlich nach Zahlungsverkehr. Die Selektion an dieser Stelle wirkt sich auf die Auswertung mancher Journale im Finanzmodul aus.

 

hmtoggle_folder1        Finanzen und Währung - Kundenseite

Die Angaben in diesem Bereich werden als Defaultwerte beim Anlegen neuer Kundendatensätze verwendet und können im Einzelfall angepasst werden.

 

Kundenwährung

Standardwährung für Ihre Kundenrechnungen. Kann im Einzelfall angepasst werden.

Geben Sie unter "Kurs > BW" auf jeden Fall den Umrechnungsfaktor auf Ihre Bilanzwährung ein, auch wenn dies der Faktor 1 ist (gleiche Währung) !

Im Kundenprofil haben Sie die Option, auf Ihren in Fremdwährungen ausgestellten Rechnungen auch die eigene Währung mit anzeigen zu lassen.
 

Steuersatz

Standard-Steuersatz, wie er zunächst als Defaultwert an die Kundenverwaltung und von hier an die Projektverwaltung übergeben wird.
 

Zahlungs- und Mahnfristen

Diese Angaben dienen der automatischen Berechnung des Mahnstatus in der TOM-Finanzverwaltung.

Tipp: geben Sie hier realistische Werte vor, auf die Sie auch wirklich mit einem Mahnschreiben reagieren können und werden, sonst verliert das System an Überschaubarkeit.

 

hmtoggle_folder1        Übersetzervorgaben

Währung / Steuersatz

Wie für Kundenvorgaben. Kurs > BW ist der Umrechnungskurs zur eigenen Währung.

 

Berechnung / Spezifikation

Der hier definierte Wert wird als Standard bei der Anlage neuer Übersetzer verwendet (Zeile oder Wörter). Bei Zeilenberechnung können Sie auch die Zeilenlänge definieren (z.B. 1 Zeile = 50 Anschläge). TOM rechnet eventuelle Unterschiede zur eigenen Berechnungsgrundlage in einen effektiven Preis um.

 

PROGRAMMEINSTELLUNGEN

Grundeinstellungen

Sie können hier definieren, welche Einstellungen bei Programmstart automatisch aktiviert werden sollen, etwa welcher Übersetzerstatus bei Standardaufrufen berücksichtigt werden soll. Wird diese Option NICHT AKTIVIERT, so werden

im EINZELPLATZBETRIEB: automatisch die bei Programmende gesetzten Einstellungen übernommen
an Arbeitsplätzen eines TOM-NETZWERKS automatisch die Einstellungen des Servers übernommen

 

O P T I O NEN

Datensicherung

hmtoggle_folder1Optionen und Abläufe bei der Datensicherung

Bei einer Datensicherung werden von allen *.t11-Dateien lediglich DATA.t11 und DicDat.t11 gesichert. (Letztere ist jedoch nur dann relevant, wenn die TM-Kalkulation oder TOM-Mail genutzt werden!) An dieser Stelle in den Benutzereinstellungen können zwei Verzeichnispfade definiert werden (auch Netzwerkpfade), in die abwechselnd bei jedem Beenden gesichert wird.

Backup bei Bedarf einspielen
Sollte der Einsatz der gesicherten Dateien erforderlich sein (Festplattencrash, beschädigte Programmdatei) so ist die jeweilige Datei umzubenennen (bspw. Data_Back.t11 zu DATA.t11) und die zerstörte Datei im TOM-Programmordner durch die Sicherungsdatei zu ersetzen.

 

Die automatische Datensicherung bei Beenden wird bei Schließen des Programms am Host-Computer ausgeführt, jedoch nur im Einzelplatzbetrieb.

im (kleinen) Netzwerkbetrieb mit FileMaker Pro 13 nur am Host-Rechner, wenn alle Clients abgemeldet sind. Wird TOM am Host nicht geschlossen (Dauerbetrieb Server), wird die Funktion nicht ausgeführt. Dafür steht eine Auto-Backup-Funktion zur Verfügung, die zur eingestellten Zeit des nachts ausgeführt werden kann.
Für den Netzwerkbetrieb wird u.a. aus diesem Grund der Einsatz von FileMaker Server 13 empfohlen, was komfortable Backup-Optionen bietet, bspw. mehrmals täglich, zusätzlich wöchentlich, verschiedene Zielpfade usw.

 

Passwort zum Löschen von Datensätzen

Hier können Sie ein Passwort definieren, welches zum Löschen von Kunden, Übersetzern, Projekten und Finanzposten benötigt wird.