Benutzereinstellungen - Serien- bzw. Kenn-Nummern

Top  Previous  Next

Serien- bzw. Kenn-Nummern werden von TOM automatisch in den folgenden Bereichen vergeben:

Kunden
Übersetzer
Projekte
Rechnungen
Belege (nur Buchhalter)
Angebote

 

Sie bestehen jeweils aus einem Seriennummern-Kern und einem optionalen Präfix und/oder Suffix. Sie können auch die Zahl der Stellen im Nummernkern individuell definieren, sowie das Präfix/Suffix aus einer benutzerdefinierten Formel automatisch berechnen lassen, bspw. die Jahreszahl. Weitere Informationen finden Sie im Programmfenster selbst.

 

 Bitte beachten Sie 

oZu lange Kennnummern werden u.U. nicht in allen Bildschirmen komplett angezeigt.
oDie Projektnummer sollte kein " / " enthalten, falls sie bei der automatischen Ordnererstellung verwendet wird

 

Weitere Optionen sind:

Zählung bei einem beliebigen Wert beginnen lassen

Das Feld Start weist TOM an, bei einem anderen Wert als 1 zu beginnen. Der hier eingetragene Wert ist der erste Seriennummern-Wert des neuen Datensatzes.

 

Zählung zurücksetzen ('Reset')

Diese Funktion setzt den Seriennummern-Wert auf 1 zurück (wobei Sie über das Feld Start wiederum Anpassungen vornehmen können, s.o.)

Diese Funktion wird bspw. benötigt, wenn das Ende des Nummernkreises erreicht ist, oder falls geünscht auch bei Jahreswechsel. Sie ist besonders für Datenbereiche interessant, in denen viele Datensätze erstellt werden, also Rechnungen, Belege und Projekte.

 

 Bitte beachten Sie 

Wenn Sie die Zählung zurücksetzen, muss sich auch das Präfix oder das Suffix ändern, sonst werden identische Kenn-Nummern gebildet, die vom Programm nicht zugelassen werden!

 

Benutzereinstellungen - Überblick