Finanzen: Skontofunktion

Top  Previous  Next

Bei Zahlungsverbuchung können etwaige Skontoabzüge berücksichtigt werden.

 

Für Ausgangsrechnungen

Der im Kundenprofil hinterlegte Skontosatz wird zunächst in jeden Finanzposten des Kunden (Ausgangsrechnung) übertragen und kann dort bei Bedarf auch angepasst werden.
Vor dem Befehl "Zahlungseingang verbuchen" ist die Skontofunktion in einer kleinen Checkbox im Editierbereich der Ausgangsrechnungsliste zu aktivieren.
Der gezahlte Betrag wird automatisch aus Rechnungsbetrag und Skontosatz ermittelt und in TOM eingetragen.
Gewährte Skonti werden in der Liste aufgeführt.

 

Das Verfahren besteht analog für Lieferantenrechnungen.

 



Zum Inhaltsverzeichnis