Programmprotokolle im Detail

Die drei Protokolle können auf unterschiedliche Weise verwendet werden.

Das Ablaufprotokoll verschafft einen schnellen Überblick über Nutzeraktivitäten, unterteilt nach "View", "Edit" "New" und "Delete", erfasst also die wichtigsten Arbeitsschritte. Für jeden Benutzer (Projektmanager) kann die Anzahl der jeweiligen Aktivitätseinträge ermittelt werden (>Programmeinstellungen >Projektverwaltung >LOG). Alle Programmbereiche werden davon erfasst.

 

Über "View"-Einträge
Jedesmal, wenn die Einzelansicht eines Projekts, Kunden, Lieferanten oder Kontakts aufgerufen wird, wird ein View -Eintrag erstellt. Naturgemäß sind diese Einträge mit Abstand die häufigsten aller Eintragstypen. Aus der Auswertung dieser Häufigkeiten ergibt sich ein Bild der Aktivitäten einzelner Benutzer, eine Art programminternes Bewegungsprofil. In Bezug auf die Nachvollziehbarkeit von Datensatzänderungen spielen sie jedoch keine Rolle und belegen ggf. nur unnötig Speicherplatz.

 

oDie Aufzeichnung von Views ist bei Auslieferung deaktiviert und muss zunächst aktiviert werden: >Programmeinstellungen >Projektverwaltung >LOG.
oView -Einträge können in der zentralen Liste ausgeblendet werden (Symbolleiste oben rechts)
oView -Einträge können gezielt gelöscht werden (Symbolleiste oben rechts)

 

So ist es möglich, Bewegungen einzelner Benutzer im Programm gezielt über definierte Zeiträume zu erfassen und diese Information anschließend wieder zu löschen um die Dateigröße überschaubar zu halten.

 

Das Änderungsprotokoll macht Änderungsprozesse transparent. Es wird derzeit für Auftragsprozesse und das Kundenmodul angeboten.
Das Löschprotokoll dient ebenfalls der Transparenz und kann darüber hinaus bei versehentlichem Löschen zur Wiederherstellung verlorener Informationen genutzt werden. Es wird derzeit für Projekte und für Kundenprofile angeboten.

 

Export der Protokolldaten

Das Ablaufprotokoll kann aus dem zentralen Logbereich heraus als PDF-Datei exportiert werden.
Das Änderungsprotokoll und das Löschprotokoll können in den jeweiligen Zentralansichten, Symbolleiste rechts, ins xlsx-Format exportiert werden.