DSGVO mit TOM umsetzen

Seit Mai 2018 gelten die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen nach der DSGVO in verschärfter Form. U.a. sind Sie verpflichtet jeder anfragenden Person Auskunft über das Vorhandensein persönlicher Daten zu geben, außerdem allen Personen, deren Daten Sie gespeichert haben, Auskunft über Herkunft, Verwendungszweck oder Archivierung. Dies bedeutet letzten Endes die Verpflichtung eine interne Datenschutzrichtlinie zu entwickeln, die den Vorgaben gerecht wird und jederzeit vorzeigbar und dokumentierbar ist.

TOM 13 bietet Ihnen für einen professionellen Umgang mit der DSGVO folgende Hilfen an:

 

Datenauskunft

Anfragenden ist innerhalb weniger Wochen nach Anfrage vollständig  über gespeicherte persönliche Daten wie auch über diverse Aspekte der internen Datenschutzrichtlinie Auskunft zu geben.  Mit TOM haben Sie in wenigen Minuten ein solches Schreiben erstellt. Mehr...

 

Systematischer Umgang mit Speicherung, Backup und Archivierung persönlicher Daten

TOM hilft Ihnen dabei auf Verlangen persönliche Daten gezielt und "sauber" zu löschen. Denn Kunden- und Übersetzerdatensätze sollten in TOM nicht einfach gelöscht werden, da sie mit Angeboten und Aufträgen verknüpft sind und dort Lücken hinterlassen würden.
TOM ermöglicht eine systematische Datenpflege bsd. im Hinblick auf die Lebensdauer von Daten bzw. deren Löschung .
Drittens kommt es der Effizienz Ihrer Arbeitsprozesse zugute, wenn Sie Ihre TOM-Datenbank von überflüssigen Daten befreien, die sich im Lauf der Jahre ansammeln.

 

Und noch ein Hinweis: auch wenn Sie in Ihrer Übersetzungsagentur keine Privatkunden bedienen, ist die Thematik für Sie relevant: Erstens arbeiten in Firmen Menschen, deren persönliche Daten Sie teilweise speichern. Zweitens sind viele Firmen so klein, dass Person und Gewerbe großenteils identisch sind.

Mehr...