Jahresberichte im zentralen Berichtsbereich

Sie gelangen in den zentralen Berichtsbereich über die Kachel  Berichte   in der Zentrale.

 

Die hier angebotenen Berichte erzeugen kumulierte (zusammengefasste) Zahlen, also etwa „Auftragssummen der 10 umsatzstärksten Kunden in einem beliebigen Zeitraum“. Sie können beliebige Zeiträume abfragen und dabei mit diversen Optionen eigene Schwerpunkte setzen.

 

 

 

Berichtarten

Auftragsstatistik

Aufträge können nach den folgenden Aspekten aufgeschlüsselt werden:

 

Kunden: analysieren Sie Ihre Kundenstruktur nach Umsatzhöhe, Auftragszahl oder erzielten Renditen und erkennen Sie Einzelentwicklungen
Teilprojekte (Sprachpaare/Services): Welche Sprachen erzielen die höchsten Umsätze, Renditen etc.
Projektmanager: erzielte Umsätze, Auftragszahlen
Monatsvergleich Umsätze

 

Sortieroptionen

Diese ermöglichen jeweils weitere Schwerpunktsetzungen.

Beispiele Kunde:

Sortierung nach Umsatzhöhe, absteigend, zeigt die umsatzstärksten Kunden
Sortierung nach Kundenname, aufsteigend, zeigt eine alphabetische Auflistung
 

Angebote und Marketing

Für Angebotsanalysen stehen zwei Abfragen bzw. Kumulationsarten zur Verfügung:

Kunden
Jahre

Ihr Angebotserfolg wird dabei nach angenommen bzw. abgelehnt analysiert und in seiner Entwicklung über beliebige Zeiträume dargestellt. Offene Angebote bleiben an dieser Stelle unberücksichtigt.

 

Diverses

Zulieferer: Umsatz, Jobanzahl, Summen, Bewertung.

 

 

Abfragen und Berichtsformat konfigurieren

Alle HTML-Berichte (Ausnahmen: Angebote und Fehlende Kunden) werden prinzipiell in zwei Tabellen ausgegeben:

Tabelle 1: eine Übersicht mit Ergebnissen über den gesamten abgefragten Zeitraum
Tabelle 2: Aufschlüsselung der Ergebnisse nach Jahren

 

Die folgenden Nutzervorgaben fließen in die Berichte ein:

1.Periode wählen

Geben Sie einen Zeitraum vor.  Es können Entwicklungen über max. 10 Jahre analysiert werden.
 

TIPP: Klicken Sie auf die Jahreszahlen um vordefinierte Datumsangaben zu übernehmen: Jahreszahl links setzt den 1. Januar des jeweiligen Jahres ein, rechts den 31. Dezember (bzw. das Tagesdatum, wenn Sie das laufende Jahr auswählen).

 

2.Maximale Zahl anzuzeigender Tabellenzeilen (Kunden, etc.)

Diese Option reduziert den Umfang der Ergebnistabellen. So kann leicht eine „Top-Ten-Liste“ von Kunden o.ä. erstellt werden. Da die zweite Tabelle mit den Jahresvergleichen deutlich mehr Details enthält, kann für diese eine eigene Zeilenzahl vorgegeben werden, da vielleicht nicht jedes Detail für alle gefundenen Datensätze interessant ist.

 

3.Abfragekriterium wählen (oben rechts)

Für alle auftragsbezogenen Berichte (Projektstatistik) muss entweder das Auftragsdatum oder das Fakturierungsdatum als Abfragekriterium vorgegeben werden.

 

Balkendiagramme

Für alle Berichtsarten der Auftragsstatistik können die Ergebnisse zusätzlich als Balkendiagramme dargestellt werden. Wie schon in vielen Berichten werden jeweils zwei Diagramme erstellt: Eine Zusammenfassung über den abgefragten Zeitraum sowie eine Aufsplittung der Ergebnisse nach Jahren.

 

Technisch bedingte Einschränkung: Diagramme stehen nur bei TOM-Einsatz unter FileMaker Pro zur Verfügung!

 

Für Diagramme gelten nicht die gleichen Parameter bzw. Optionen wie für die html-Berichte. Die jeweilige Gültigkeit bzw. Zuordnung ergibt sich aus der grafischen Anordnung der Elemente; für jeden Berichtstyp gelten unterschiedliche Bedingungen.

Jedoch – und das ist gerade für die Übersichtlichkeit in Balkendiagrammen wichtig - gilt die Zahl der maximal anzuzeigenden Kunden, Teilprojekte etc., wie sie im Konfigurationsbereich vorgegeben wurde (s. vorstehende Abb.). Wird diese Zahl zu hoch eingestellt, wird das Ergebnis nicht mehr deutlich dargestellt.
 

Diagramme als PDF speichern

Durch Klick auf den Drucken-Button im Kopfbereich öffnet sich ein Dialog, in dem Sie Name, Speicherort und weitere PDF-Optionen einstellen können. Hier können Sie auch angeben, dass die neu erstellte PDF Datei automatisch geöffnet werden soll.

Das Drucklayout ist so konzipiert, dass die beiden angezeigten Diagramme sich über zwei A4-Seiten im Querformat verteilen.