WebMail Interface

Dieser neue Mailbereich in TOM bietet zwei Grundfunktionalitäten:

1.Webmail-Oberfläche und Einlesen von Mails in TOM
2.Übersicht aller versendeten Mails

 

Um in den Mailbereich zu gelangen, klicken SIe in der Zentrale auf die Kachel  Mail .
Es öffnet sich ein eigenes Fenster für die Maildarstellung.

 

Hinweis
Die Optionen zur Versendung einzelner Mails - bsd. Projektmails - sind im Kapitel Programmeinstellungen beschrieben.

 

Webmail-Oberfläche in TOM

Die meisten Provider bieten eine mehr oder weniger komfortable Weboberfläche für die Mailverwaltung an (G-Mail, Web.de, Strato etc.) Sie können in einem TOM-Fenster direkt auf diese Oberfläche zugreifen.

Dafür wurde ein Browserfenster ins TOM-Mailfenster integriert, in dem Sie die Inhalte ihrer Webmail-Konten sehen können.

Die Zugangsdaten für die Webmail-Oberfläche (URL) werden in Programmeinstellungen >E-Mail/AddrFormat definiert

 

Manuelle Erfassung und Speicherung eingehender Mails

Diese Funktion kann derzeit leider noch nicht völlig automatisiert werden. Da also manuelle Aktionen erforderlich sind, ist sie besonders für wichtige Eingangsmails nützlich, die gezielt zu Referenzzwecken in einem Projekt oder Angebot abgespeichert werden.

 
Vorgehen
Die verschiedenen Mail-Elemente sender, body, subject werden per Drag & Drop in die dafür vorgesehenen Eingabefelder verschoben und anschließend durch Klick auf den jeweiligen Button einem Projekt oder Angebot zugewiesen.

 

Übersicht versendeter Mails

Da alle ausgehenden Mails - bsd. Projektmails - in TOM gespeichert werden, finden Sie hier eine Übersicht aller versendeten Mails.

Zum Aufruf dieser Liste klicken Sie im Mail-Fenster die Taste  Versendete Mails  oben rechts.

 

Hier finden bisherige TOM Mail Nutzer auch den Zugriff auf den bisherigen Mailverkehr!