Support (Deutsch)

Online-Dokumentation

Die vollständige Onlinehilfe finden Sie hier. Sie kann auch direkt aus TOM kontext-sensitiv aufgerufen werden.

PDF Dokumentation

Der Inhalt des Hilfe-Systems steht auch als PDF zur Verfügung.

FAQ

Die nachfolgenden Fragen und Antworten sind recht allgemein gehalten. Bei spezifischen Fragen und Problemen schreiben Sie einfach eine E-Mail an Jovosoft.

FrageAntwort
Kann man mit TOM PDF-Dateien erstellen?Die einfachste Variante der PDF-Erstellung über einen (kostenlosen) PDF-Druckertreiber. Auf diese Weise erstellte PDF-Dateien sind jedoch nicht in die TOM-Datenstruktur eingebunden.

Für eine vollständige Einbindung in TOM bzw. für die Automatisierung von PDF-Funktionen muss TOM unter FileMaker Pro gestartet werden. Dann werden PDF-Dateien nicht nur ohne Umwege erzeugt, sondern die in TOM erzeugten Pfade werden gespeichert, was den Zugriff auf die Dateien, etwa als Mailanhang oder zur Ansicht, automatisiert und vereinfacht (bspw. für den Rechnungsversand).

Diese PDF-Automatik benötigt eine Konfiguration der Ordnerpfade. Diese wird in den -> Benutzereinstellungen /Formulare gesetzt.
In der Einzelplatzversion von TOM ohne FileMaker Pro funktioniert die automatische PDF-Erstellung nicht. Für Netzwerke, die sowieso FileMaker Pro einsetzen, erübrigt sich diese Fragestellung.
Kann ich die Drucklayouts anpassen?Sie können auf mehrfache Weise Ihre Drucklayouts (Rechnungen, Angebote etc.) gestalten:
1. Einfügen von Logo, Adressdaten etc. in die dafür vorgesehen Layoutelement in den Drucklayouts (>Benutzereinstellungen>Layout)
2. Verschieben und Formatieren der vorhandenen Elemente im Layoutmodus von TOM: auch dafür wird FileMaker Pro benötigt.
3. Solche Anpassungen bei Jovosoft in Auftrag geben. Individuelles Angebot erfragen!
4. Die Word-Druckfunktion in TOM nutzen. Diese Funktion nutzt frei editierbare Word Vorlagendateien (dot/dotx).
Welche Daten können aus TOM exportiert werden? Alle relevanten TOM-Daten zu Projekten, Kunden, Übersetzern, Kontakten und Finanzen können in unterschiedliche Dateiformate und in konfigurierbaren Feldkonstellationen exportiert werden.

Konkret sind dies etwa Kunden-Adressdatensätze oder Projektdatensätze (Auftraggeber, Termine, Zielsprachen, Preise etc.). Sie können u.a. als xls(x)-Datei nach MS-Excel oder als csv-Datei an Buchhaltungssysteme exportiert werden.

Exportformate können für die Wiederverwendung gespeichert werden.
Kann ich TOM in verschiedenen Sprachen nutzen?Die TOM-Benutzeroberfläche wird in zwei Sprachen angeboten: Deutsch und Englisch. Im Netzwerk können beide Oberflächen parallel aktiviert werden.

Für die Geschäftskommunikation stehen sechs anpassbare Sprachen für Standardtexte bereit sowie eine beliebige Zahl von frei konfigurierbaren, individuellen Formularvorlagen, in denen auch sprachspezifische Zeichensetzung, z.B. Punkt/Komma in Zahlen berücksichtigt wird.
Wie wird der auftragsbezogene Mailverkehr in TOM integriert?Grundsätzlich gilt: für den MailVERSAND aus TOM stehen unterschiedliche Verfahren zur Verfügung, ein MailEMPFANG hingegen ist nur ansatzweise möglich.
Für die Mailversandinhalte steht eine Vielzahl von Formularvorlagen zur Verfügung, in die über Platzhalter Projektdaten und andere Geschäftsinformationen integriert werden können.
Mehr dazu in der Online-Dokumentation:

E-Mail in TOM
TOM und TM-Tools: Wie geht das?Der "TM-Rechner" in TOM importiert Analysedaten aus Berichtsdateien der Systeme Trados SDL, Across und MemoQ per Dateiauswahl.

Durch die Verquickung der Analysedaten mit den hinterlegten prozentualen Preisstaffeln wird der Gesamtpreis berechnet. Die Ergebnisse können in komprimierter und konfigurierbarer Form auf Rechnungen oder Angeboten dargestellt werden ("Kundenbericht").

In einem weiteren Schritt der Automatisierung von Projektarbeit können die aus den TM-Analysedateien eingelesenen Sprachen für das Anlegen kompletter Projektstrukturen verwendet werden.